Home NIE-Nummer Mietwagen COC-Zertifikat Behördenbegleitung Kontakt

COC

Das COC ist ein Dokument, das es seit 1995 zu jedem Fahrzeug gibt und beim Fahrzeugkauf – genau wie das Serviceheft und die Bedienungsanleitung – an den ersten Käufer übergeben wird. COC ist die Abkürzung für ›Certificate of Conformity‹ (zu deutsch Konformitätsbescheinigung). Es bescheinigt schriftlich, dass das Auto den derzeit gültigen Normen für den Straßenverkehr in der EU entspricht. In diesem Zusammenhang spricht man auch von einer EG-Typgenehmigung.


Das COC hat im normalen Sprachgebrauch viele Bezeichnungen, wie z.B. COC Papier, COC Zertifikat, COC Bescheinigung, COC Dokument, COC Datenblatt, EG-Übereinstimmungsbescheinigung und so weiter. Gemeint ist aber immer das gleiche: das COC.


Der Vorteil bei einem COC ist, dass es volle Gültigkeit in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union hat und die einfache und unkomplizierte Anmeldung bzw. Zulassung von Fahrzeugen ermöglichen soll. Oft ist es leider so, dass das COC im Laufe der Jahre verloren gegangen ist, weil man diesem Dokument eine untergeordnete Bedeutung zugemessen hat. Das Fahrzeug war einmal angemeldet und man hatte einen Fahrzeugbrief und einen Fahrzeugschein, was auch ausreichte, um (im Falle eines Verkaufs) eine problemlose Um- oder Anmeldung im gleichen EU-Mitgliedsstaat durchzuführen.


Komplizierter wird dies, wenn man das Fahrzeug in einen anderen EU-Mitgliedsstaat, also ins benachbarte europäische Ausland, verkauft hat. Hier wird in 95% der Fälle nach einem COC gefragt. Besonders strikt wird dies in Belgien, Frankreich, Italien und Spanien gehandhabt. Die Angaben in einem COC gehen noch weit über die in der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugbrief) und der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugschein) hinaus. Deshalb ist das COC Dokument für Zulassungsbehörden so wichtig.